Noticias de última hora desde KFN

Patentado el uso del hidrato cálcico para la cicatrización de lesiones cutáneas
Las propiedades desinfectantes de la cal se conocen ya desde hace siglos. Sin embargo, lo que aún no se sabía, es que el hidrato cálcico se puede utilizar también para acelerar la cicatrización de las lesiones cutáneas: en estos días, ha sido depositada la primera patente sobre un preparado a base de hidrato cálcico y aceites para el tratamiento de las heridas. Este uso para la desinfección resulta perfecto para el hidróxido cálcico de altisíma pureza producido por KFN.

Calcium-Propionat wird als Konservierungsmittel in einer Vielzahl von Produkten wie z.B. Backwaren, Fleischwaren, Molke und anderen Milchprodukten eingesetzt. Schimmelpilze, die giftige Mykotoxine bilden können, finden in Bäckereien fast optimale Wachstumsbedingungen. Diese Pilzgifte stellen eine Gefahr für Bäckereien bzw. die Gesundheit der Konsumenten dar. Aus diesem Grund wird in der Backwarenindustrie Calcium-Propionat als Schimmelhemmer verwendet.

Das Calcium-Propionat wird aus Propionsäure und Calciumoxid (nekafin 2) und / oder Calciumhydroxid (nekablanc 0 / nekapur 2) hergestellt. Da das Endprodukt in die Nahrungs- und Futtermittelindustrie verkauft wird, hat sich die KFN als einziges Europäisches Kalkwerk nach ISO 22000 / FSSC 22000 zertifizieren lassen.

Zudem liefert die KFN Calciumoxid und Calciumhydroxid in viele weitere Anwendungsbereiche mit sehr hohen Reinheitsanforderungen, für die Herstellung von Lebensmittel, Futtermittel und Pharmazeutik.  Beispielsweise zur Herstellung von Calcium-Stearat, Calcium-Citrat und anderen Calcium-Salzen.